Jan Heinke

© Christian Hostettler

Jan Heinke

Ich baue Klangskulpturen und Musikinstrumente aus Stahl, gründete das Stahlquartett, studierte Saxophon, erforsche und entwickelt seit 30 Jahren die musikalischen Möglichkeiten der menschlichen Stimme, vor allem des westlichen Obertongesangs und erfreue mich meiner Sammlung verschiedenster Blasinstrumente aus aller Welt. Meist reise ich mit einem von mir selbst entwickelten, Stahlcello genannten Streichinstrument, einer Art Zeitlupe für Klang.

Ich schreibe, produziere und spiele europaweit für Projekte mit Jazz, klassischer, Welt-, alter, zeitgenössischer, elektronischer Musik in Produktionen für Theater, Tanz, Oper, Ambient, Zirkus, Film, Galerien, Radio, Schulen und Festivals, oft zusammen mit Chören, Bands, Orgeln, Bahnhöfen, Streichquartett, Stadtklängen, Computern, Spieldosen, Wasserspeichern, Militärparaden, Schrottplätzen, Vögeln, Turbinen, Orchestern, Kirchenglocken, Ozeandampfern, Windharfen, Musikmaschinen …

Kontakt

  • AuditivVokal Dresden
    Könneritzstraße 19
    01067 Dresden
  • +49 (0)351 40 760 493
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Hauptförderer

Wir danken herzlich unseren Förderern & Partnern, ohne die unsere künstlerische Arbeit nicht möglich wäre.