Anna Palimina

© Christian Hostettler

Anna Palimina

Ich studierte Klavier- und Kammermusik in Chisinau/Moldawien bevor ich mein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik in Dresden bei Christiane Hossfeld abschloss. Mein erstes Engagement führte mich an das Staatstheater am Gärtnerplatz München bevor ich Ensemblemitglied der Oper Köln wurde. Zu meinen Partien zählten dort u. a., Zerbinetta/Ariadne auf Naxos, Gilda/Rigoletto, Sierva Maria/Love and Other Demons von Peter Eötvös, Eva/Sonntag aus Licht von Karlheinz Stockhausen . Ferner debütierte ich an der Staatsoper Stuttgart, am Nationaltheater Prag, am Staatstheater Wiesbaden, an der Semperoper Dresden ,am Teatro Real in Madrid, in der Opera Bastille Paris. Zu meinen Konzertprojekten mit klassischem Repertoire aber auch meinem Spezialgebiet der zeitgenössischen Musik zählen Engagements mit Ensembles wie dem Collegium Novum, dem Gürzenich-Orchester Köln, dem Ensemble Intercontemporain, der Basel Sinfonietta und dem Ensemble Modern, mit welchen ich Werke von Vivier, Adès, Grisey und Rihm unter Dirigenten wie Peter Rundel, Markus Stenz, Jonathan Stockhammer Philippe Jordan, Steven Sloane in Basel, Zürich, Amsterdam, Köln, Frankfurt und auch bei den Salzburger Festspielen aufführte. Ich fühle mich seit meinen ersten Tagen in Dresden mit dem Kulturleben dieser Stadt verbunden. Ich war zwei Jahre Dresdner Kammerchor Mitglied und seit 11 Jahren arbeite ich regelmäßig und intensiv mit AuditivVokal Dresden.

 

Kontakt

  • AuditivVokal Dresden
    Könneritzstraße 19
    01067 Dresden
  • +49 (0)351 40 760 493
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

Hauptförderer

Wir danken herzlich unseren Förderern & Partnern, ohne die unsere künstlerische Arbeit nicht möglich wäre.