(c) Juan Vicente Chuliá

Alberto Arroyo

Komponist

Alberto Arroyo wurde 1989 in Spanien geboren. Er studierte Komposition am Conservatorio Superior de Música de Aragón (Spanien) bei José M. Sánchez-Verdú und absolvierte seinen Masterstudiengang an der Hochschule für Musik Dresden bei Prof. Mark Andre und Manos Tsangaris. Derzeit promoviert er in Dresden bei Prof. Dr. J.P. Hiekel.

Arroyo ist Gründer und künstlerischer Leiter des Ensembles „Continuum XXI“, welches sich auf das Spiel mit historischen Instrumenten im Bereich der Alten und auch Neuen Musik spezialisiert hat - Continuum XXI gehört seit 2018 zu „Förderprojekte Zeitgenössische Musik„ als innovative und junge Initiative und ist vom Deutschen Musikrat gefördert.

Weiter arbeitet er regelmäßig mit namhaften Ensembles wie bspw. den Neuen Vokalsolisten Stuttgart, Andrés Gomis (SIGMA Project), dem Trío Arbós, dem Dresdner Barockorchester, der Singakademie Dresden, der Potsdam Akademie, Orchester, dem Vertixe Sonora zusammen. Konzerte führten ihn bereits nach Berlin, Stuttgart, Toulouse, Barcelona, Salzburg, Tokyo, Saragossa, Zagreb, São Paulo und Santiago de Compostela. Im Festspielhaus Hellerau wird im Rahmen des Kooperationsprojekts/Musiktheater seine Komposition „Dämonen“ zum ersten Mal erklingen.

Arroyos Oper „Oniros“ wird 2021 in Dresden seine Uraufführung erleben. Sein musikalisches Talent wurde bereits sehr früh erkannt und mit Stipendien gefördert. So erhielt er bspw. ein vierjähriges Stipendium des spanischen Ministeriums für Erziehung und Kultur sowie ein Stipendium für die Sommerakademie des Mozarteums im Jahre 2012. Ferner war er Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der „Fundación SGAE“. Besonders hervorzuheben ist seine Auszeichnung „Premio Jóvenes Compositores Fundación Autor-CDM“ – er war der jüngste Komponist, der je für diesen Preis nominiert wurde.

Artikel über ihn wurden in Bücher, Zeitungen und Zeitschriften veröffentlich bspw. „Gegenwart und Zukunft des Musiktheaters. Theorien, Analysen, Positionen“ oder „Maestros y discípulos“ (ABC Zeitschrift). Arroyo hat musikwissenschaftliche Texte für Emille-KEAMS, MusikTexte, u.a. geschrieben.

(c) Juan Vicente Chuliá

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden