© Christian Hostettler

Katharina Salden

Sopran

Nach 19 Jahren und vielen Chorproben im Mädchenchor kehrte ich der Musikstadt Leipzig den Rücken, um in Dresden Gesang zu studieren. Aktuell wohne ich noch immer in der Barockstadt, bin aber gleichzeitig überall und immer unterwegs. Oft auch in Straßburg, wo ich mich derzeit genauer der Barockmusik widme und mich in der voix baroque ausbilden lasse.

In vielen Ensemble war und bin ich Gast, aber bei AuditivVokal Dresden, da kehre ich mit am Liebsten ein. Die wohl schönsten Reisen (Südamerika, Niederlande, Armenien), die verrücktesten Locations, die anspruchsvollsten & interessantesten Programme und vor allem die (Freuden-&Lach)tränenreichsten Proben machen für mich die Arbeit aus. Seitdem ich im Februar 2015 spontan für Luigi Nonos „Das Atmende Klarsein“ einsprang, gehöre ich quasi zum Inventar.

Mit der der menschlichen Stimme die Urgefühle der Menschen wecken, die jeder hat und und niemand leugnen kann; das Zusammenführen von Kunst, Wissenschaft, Politik und allem darüber hinaus, all das kann sich AuditivVokal Dresden auf die Fahne schreiben. Für mich persönlich ist es Ausgleich, Musizieren auf höchstem Niveau, über mich selbst hinauswachsen, aber vor allem eines: eine große, bunte Spielwiese.

© Christian Hostettler

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden