(c) Christian Hostettler

#HighTech = #HighHumanism?! (UA)

Dimensionen von Technik und Humanität zwischen Gesellschaftskritik, Maschinenpoesie und Naturidylle

HighTech = HighHumanism?! – Dieser Titel beinhaltet Frage und Aufforderung zugleich: wir sind aufgerufen, uns mit dem Verhältnis zwischen technischem und menschlichem Fortschritt auseinanderzusetzen. Die Geschichte der Neuzeit durchziehen diese Entwicklungen wie ein roter Faden. Im 19. Jahrhundert zum Beispiel gab es Phasen, in denen es kaum vorstellbar schien, dass ein technischer Fortschritt nicht auch automatisch zu einer Verbesserung der Bedingungen menschlichen Zusammenlebens führen würde. Das 20. Jahrhundert mit seinen verheerenden Katastrophen zerstörte diesen Glauben dann nachhaltig.
Heute wird diese Frage von verhaltenen Zweifeln oder gar von ausgesprochener Skepsis beherrscht, wenn man ihr nicht ohnehin lieber aus dem Weg geht. Ob es uns oder unseren Nachfolgern gelingen wird, HighTech und Menschlichkeit in Über- einstimmung zu bringen?
HighTech = HighHumanism!? ist also eine Befragung und zugleich ein Plädoyer, eine Haltung, die die Uraufführungen von Ger- hard Stäbler, Jongyeoul Chong, Kanggyu Lee, Sabang Cho, Joonghoon Kang, Beom- seok Yoo und Kunsu Shim auf unterschied- liche Weise widerspiegeln.

AuditivVokal Dresden 8er Besetzung

HighTech = HighHumanism?! – This programme aims to determine the relationship between technical and human progress. The title can be understood as an imperative, as an invitation not to relent, but to bring technology and humanity into harmony.

 

 

(c) Christian Hostettler

UA Zentralbibliothek Essen
Verschoben

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden