© Christian Hostettler

O süsses Lied, o Lustgeschrey!

Konzertprogramm im Rahmen der Hammerschmidt-Ehrung 2022

Mehr als drei Jahrzehnte lang wirkte Andreas Hammerschmidt in Zittau – Grund genug für die Stadt, diesen großen Musiker und Komponisten des 17. Jahrhunderts zu ehren.

Die Erinnerungskultur ist ein wertvoller Bestandteil unserer Identität. Wir erinnern uns darin an prägende Ereignisse und an unsere geistigen Vorfahren, vergegenwärtigen uns ihre Lebensbedingungen, ihre Herausforderungen, fruchtbare Leistungen sowie Wirkungsgeschichten. Mit dem Geschichtsbewusstsein wird – unter einer Schicht schnellen Wandels und abrupter Veränderungen – eine langsamere, ruhigere Verankerung der Perspektive auf das Jetzt möglich. Der sächsische Komponist und Organist Andreas Hammerschmidt (*1611, †1675), dessen 411. Geburtstag wir in diesem Jahr feiern, zählt zweifelsfrei dazu. Zittau war 36 Jahre lang der Lebensmittelpunkt von Hammerschmidt.

AuditivVokal Dresden freut sich, die 7. Hammerschmidt-Ehrung am Reformationstag im Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz Zittau“ musikalisch gestalten zu können. In diesem Konzert werden Werke von Hammerschmidt mit Kompositionen aus dem 20. Jahrhundert und unserer Tage kontrapunktiert. 

Ticketverkauf wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben!

O süsses Lied, o Lustgeschrey!
© Christian Hostettler
31.10.2022, 18:00 Uhr
Museum Kirche zum Heiligen Kreuz Zittau
Konzert

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden