© Christian Hostettler

Mechthild

Musiktheater

Die Komposition ist eine Komposition für den Raum des mittelalterlichen Gebäudes und für den Raum der Sprache des Librettos.

Der Klang-Raum der Sprache wird erweitert durch den Klang-Raum der Instrumente und durch Klang-Räume von Musik aus der Zeit, in der Mechthild von Magdeburg lebte. Für die Wiedereröffnung der Konzerthalle in Magdeburg, einem Gebäude des 11. Jahrhunderts, über Mechthild von Magdeburg, die christliche Mystikerin des 13. Jahrhunderts.

Basierend auf einem Libretto von Christian Lehnert // inspiriert vom Genre des Mysterienspiels // sich mit dem Platz des Glaubens in unserer Zeit auseinandersetzend // inszeniert von Thomas Schmidt-Ehrenberg // für zwei Sängerinnen, zwei Tänzerinnen, eine Sprecherin // Vokaloktett und Instrumentalquintett // dazu ein Positiv //

musikalisch geleitet von Olaf Katzer / / choreographiert von Miro Magloire // mit live-Malerei von Helge Leiberg // umrahmt von Installationen im Kunstmuseum und im Skulpturenpark // mit elektronischen Klängen von Oliver Schneller. 

Zum Ticketverkauf klicken Sie hier!

Mechthild
© Christian Hostettler
18.09.2022, 20:00 Uhr
Kunstmuseum Magdeburg Kloster Unser Lieben Frauen
Vorstellung

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden