(c) Christian Hostettler

Kassandra | Zunge: reißen

Musiktanztheater für eine Tänzerin und sieben Vokalistinnen

Katja Erfurth nähert sich gemeinsam mit Helmut Oehring und sieben Sängerdarstellerinnen der Frauenfigur und dem Thema der Kassandra.

Mit den Mitteln von Tanz, Musik, Sprache, Klang sowie konkreter und assoziativer Gebärden steht das Nicht-Gehört-Werden im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Dieses Thema wird aus dem historischen Kontext in die heutige Zeit übersetzt. Die Tänzerin verkörpert die inneren Zustände und Themen der Kassandra. Das musikalisch-szenisch agierende Ensemble ist Gedankenstimme, Volk und Kommentar zugleich.

 

Katja Erfurth | Künstlerische Leitung, Choreografie und Tanz


Helmut Oehring | Komposition und Gebärdenchoreografie


Olaf Katzer | Musikalische Leitung

 

AuditivVokal Dresden

Marie Bieber
Julia Böhme
Sophia Hohenöcker
Katharina Salden
Sinah Seim-Olesch
Anne Stadler
Dorothea Wagner

 

Eine Kooperation mit TANZPAKT DRESDEN

Together with composer Helmut Oehring, dancer and choreographer Katja Erfurth approaches the female figure Kassandra. Through dance, music, language, sound, as well as concrete and associative gestures, the performance focusses on the concern of not being heard. The dancer embodies the inner states and themes of Kassandra, while a group of seven singing and dancing performers act as voice of thought, public chorus, and commentary.

 

(c) Christian Hostettler

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste Dresden

AuditivVokal Dresden

Proben- und Arbeitsatelier

AuditivVokal Dresden
Könneritzstraße 19
01067 Dresden